Tipps zum Schulranzen-Kauf für die 5. Klasse

Auf Wiedersehen Schulranzen. Hallo Schulrucksack!

lp-magazin-schule-01.jpg
Der Übergang auf die weiterführende Schule ist für Kinder eine große Veränderung. Es gibt andere Lehrer, mehr Schulfächer und neue Klassenkameraden. Die Grundschulzeit liegt hinter ihnen und sie gehen mit großen Schritten auf das Teenie-Alter zu. Und dann passiert es: Der bewährte Schulranzen passt nicht mehr zum neuen Umfeld. Schnell werden die Rufe nach einem cooleren Schulrucksack oder Schulranzen für die fünfte Klasse laut. Doch welcher eignet sich am besten für frischgebackene Fünftklässler?

Das sollte der neue Schulrucksack können

Beim Schulranzen-Kauf für die Einschulung der Kleinen gibt es viel zu beachten. Ist der Ranzen groß genug, stabil und wetterfest? Schont er den Rücken des Kindes, ist bequem genug und lässt sich leicht öffnen? Doch auch die Wahl eines Schulrucksacks für Fünftklässler sollte gut durchdacht sein. Was der neue Rucksack alles können darf, zeigt diese Checkliste:

  • er hat genug Stauraum (bis zu 30 Liter)
  • Reflektoren für die Sicherheit im Straßenverkehr sind vorhanden
  • verstellbare, gepolsterte Tragegurte sorgen für Komfort
  • er hat einen Quergurt für die ideale Lastenverteilung
  • er ist ca. schulterbreit
  • das Gewicht (befüllt) ist maximal 10 bis 15 Prozent des Körpergewichtes des Kindes
  • das Gewicht (leer) ist maximal 1,3 Kilogramm

Warum sollte euer Kind einen Schulrucksack haben?

Braucht das Kind wirklich einen neuen Schulrucksack für die fünfte Klasse? Denn eigentlich könnte der hochwertige Schulranzen aus der Grundschulzeit noch verwendet werden. Doch der alte Wegbegleiter erfüllt meistens nicht mehr die Ansprüche der weiterführenden Schule. Das sollte der neue Schulrucksack deshalb mitbringen:

  • viel mehr Stauraum für Bücher, DINA 4 Ordner, Hefte, Mäppchen & Co.
  • mehrere Innenfächer für eine überschaubare Organisation
  • ein cooles Aussehen statt kindlichem Design

Vorsicht: Die Schultasche sollte aber nicht zu groß sein. Denn noch größere Rucksäcke verleiten wiederum dazu, zu viele unnötige Dinge einzupacken. Viel hilft also nicht immer viel.

Wer entscheidet: Eltern oder Kind?

Mit dem Übergang auf die weiterführende Schule werden die Kinder ein Stück weit selbständiger. Konnten Eltern die Wahl des Schulranzens für die Grundschule noch größtenteils beeinflussen, steht jetzt der eigene Geschmack des Fünftklässlers im Vordergrund. Und der ändert sich, je älter das Kind wird. Deshalb ist es wichtig, die Auswahl des neuen Schulrucksacks für die fünfte Klasse intensiv mit dem Kind zu besprechen – denn der soll im Idealfall über mehrere Jahre gefallen.

Welcher Schulrucksack ist angesagt?

Trends kommen und gehen: Mal sind Schulrucksäcke mit Klettverschlüssen angesagt, mal leuchtend bunte Farben und mal ganz verrückte Muster. Bei der Wahl eines Schulrucksacks für die fünfte Klasse sollte deshalb nicht der aktuelle Trend im Fokus stehen, sondern Funktion und Geschmack eures Kindes. Bezieht es deshalb unbedingt mit ein, wenn ihr einen neuen Schulrucksacks für die weiterführende Schule aussucht. Denn die zukünftigen Fünftklässler wissen meistens ganz genau, was ihnen gefällt und was nicht.

Schulrucksack Reflex FIT-Z

Schulrucksack FIT-Z

Geräumig und stylish: Schulrucksack von FIT-Z

Unsere FIT-Z Schulrucksäcke sind genau das Richtige für anspruchsvolle Teens. Ein großes Hauptfach mit gepolsterter Trennwand sowie drei Reißverschluss-Fächer bieten reichlich Stauraum, um alle Schulsachen geordnet einzupacken. Auch ein A4-Ordner findet problemlos Platz. Ein Organizer vorne mit raffinierten Details wie Schlüsselhalter und Stiftschlaufen setzt weitere Akzente. Mit seinen stufenlos verstellbaren, gepolsterten Schultergurten sowie dem ergonomisch gepolsterten Brustgurt, der in der Höhe regulierbar ist, ist der Rucksack außerdem schonend zum Rücken und bietet einen angenehmen Tragekomfort. Auch nach der Schule kann der Rucksack super in der Freizeit getragen werden. Zu den Highlights der Modelle zählen:

  • viele Organizer-Taschen
  • optimaler Tragekomfort
  • standfester Boden
  • viel Stauraum
  • viele raffinierte Details

Das macht unsere Schulranzen und Rucksäcke aus

Ergonomie
Unsere Produkte sind perfekt an den kindlichen Körper angepasst. Alle Modelle verfügen über ein ergonomisches Rückenpolster sowie über weitere Details, die die Rückengesundheit fördern.

Individualität
Unsere Designs treffen die jeweiligen Vorlieben der Kids. Außerdem lassen sich die FIT-Z Federmäppchen mit einer individuellen Aufschrift personalisieren.

Geräumigkeit
Die Schulrucksäcke von FIT-Z sind großzügig und durchdacht konstruiert. Sie bieten genügend Platz, um alle Schulsachen clever geordnet zu transportieren.

Deuter Schulrucksäcke

  • Viele Designs + Reflexdetails
  • Contact-Rückensystem: gepolsterer Rücken + Schultergurte, die sich dem Körper anpassen
  • Höhenverstellbarer Brustgurt, auch abnehmbar
  • Hauptfach mit Trennwänden ink. Tabletfach
  • Weitere Organizerfächer (für Stifte, Schlüssel etc.)
  • elastische Getränketasche seitlich
  • verstärkter Boden

coocazoo Schulrucksäcke

  • gepolsterer Rücken + Schultergurte
  • Höhenverstellbarer Brustgurt, auch abnehmbar
  • abnehmbare Hüftflossen
  • Hauptfach mit Trennwänden (2-geteilt)
  • Weitere Organizerfächer (für Stifte, Schlüssel etc.) 
  • elastische Getränketasche seitlich
  • verstärkter Boden

Welcher Schulrucksack passt? – Modellvergleich

Unsere Schulrucksäcke überzeugen jeweils durch individuelle Vorteile. Auf welches Modell die Wahl am Ende fällt, hängt vor allem von der Altersklasse und der Körpergröße, aber auch von den Vorlieben und Ansprüchen eures Fünftklässlers ab. Als Entscheidungshilfe haben wir in unserem Modellvergleich noch einmal wesentliche Aspekte gegenübergestellt. Hier findet ihr alle wichtigen Eckpunkte an einem Ort.
Eigenschaften FIT-Z Schulrucksack FIT-Z Schulrucksack Reflex Cocazoo ScaleRale Cocazoo ScaleRale Laserreflect Deuter Schulrucksack Strike Deuter Schulrucksack Ypsilon
Produktbild FIT-Z Schulrucksack - Frontansicht FIT-Z Schulrucksack Reflex - Frontansicht Schulrucksack Cocazoo ScaleRale Cocazoo ScaleRale Laserreflect Deuter Schulrucksack Strike Deuter Schulrucksack Ypsilon
Preis 99,99 € 99,99 € 129,99 € 139,99 € 129,99 € 119,99 €
Altersempfehlung Ab 10 Jahren
(5. Klasse)
Ab 10 Jahren
(5. Klasse)
ab 8 Jahren
(ca. 1,40 m)
ab 8 Jahren
(ca. 1,40 m)
ab 8 Jahren
(ca. 1,45 m)
ab 8 Jahren
(ca. 1,35 m)
Design-Varianten 2 2 5 2 3 6
Gewicht 1040 g 1040 g 1200 g 1200 g 1300 g 1200 g
Breite 36 cm 36 cm 30 cm 30 cm 29 cm 29 cm
Höhe 48 cm 48 cm 45 cm 45 cm 46 cm 45 cm
Tiefe/Länge 23 cm 23 cm 20 cm 20 cm 25 cm 24 cm
Volumen 30 l 30 l 30 l 30 l 33 l 28 l
Mitwachsend Ja (stufenlos höhenverstellbar) Ja (stufenlos höhenverstellbar) Nein (aber: Brust- und Bauchgurt stufenlos verstellbar, der Bauchgurt abnehmbar) Nein (aber: Brust- und Bauchgurt stufenlos verstellbar, der Bauchgurt abnehmbar)
Fester Boden
mit Standfüßen
standfester Boden standfester Boden standfester Boden standfester Boden verstärkter Boden verstärkter Boden
Wasserabweisend
Reflexdetails
Weitere
Besonderheiten
Zahlreiche Organizer-Taschen Zahlreiche Organizer-Taschen mit Aufhängestraps für Skateboard & Helm Air-Mesh-Rückenpolster mit Aufhängestraps für Skateboard & Helm Air-Mesh-Rückenpolster offenes Steckfach für Ball oder Helm, viele Organizer-Taschen, ergonomisch geformte Schulterträger und Rückenpolster viele Organizer-Taschen, ergonomisch geformte Schulterträger und Rückenpolster
ZUM FIT-Z RUCKSACK ZUM FIT-Z RUCKSACK REFLEX ZUM COCAZOO SCALERALE ZUM COCAZOO SCALERALE LASERREFLECT ZUM DEUTER SCHULRUCKSACK STRIKE ZUM DEUTER SCHULRUCKSACK YPSILON

FAQ: Häufige Fragen zum Thema „Schulrucksack für die weiterführende Schule“

Wann ist ein neuer Schulrucksack nötig?
Ab der fünften Klasse sollte man über einen neuen Schulrucksack nachdenken. Denn für die weiterführende Schule muss er über andere Funktionen verfügen und mehr Platz bieten als ein Grundschulranzen.

Wie viel Platz sollte ein Schulrucksack haben?
Der Schulrucksack sollte mindestens 30 Liter Stauraum und viele Fächer für Bücher und Hefte haben.

Wie sitzt ein Schulrucksack richtig?
Ein Schulrucksack sitzt richtig, wenn er zum Körperbau eures Kindes passt und ergonomisch ist. Dadurch werden Haltungsschäden und Rückenschmerzen verhindert. Eine wichtige Rolle spielen die Körpergröße, die Rückenlänge und die Belastbarkeit eures Kindes.

Wie schwer darf ein Schulrucksack sein?
Ein befüllter Schulrucksack sollte maximal 10 bis 15 Prozent des Körpergewichtes des Kindes wiegen. Das Eigengewicht des Rucksacks sollte maximal 1,3 kg sein.

Braucht ein Schulrucksack Reflektoren?
Reflektoren bieten ein Plus an Sicherheit. So werden eure Kinder in der Dunkelheit oder bei schlechtem Wetter von Autofahrern trotzdem gesehen.

Welcher Schulrucksack eignet sich für zierliche Kinder?
Für zierliche Kinder empfehlen sich Schultaschen mit möglichst geringem Eigengewicht und ergonomischer Passform. Leichte Schulrucksäcke sind hier eine gute Wahl, da sie das Gewicht auf dem Rücken gleichmäßig verteilen.

Wie viel kostet ein guter Schulrucksack?
Das ist sehr unterschiedlich. Beim Rucksack-Kauf sollte nicht der Preis im Vordergrund stehen, sondern die Funktion und ob er eurem Kind gefällt.