Winter-Weihnacht ganz entspannt und mal anders – aber auf jeden Fall schön

lp-content_winter-rezepte_03.jpg
Ob beim Backen, Weihnachtsbaum-Schmücken oder Geschenke-Verpacken: Macht euch locker. Ihr müsst keinem was beweisen. Probiert aus und macht, wie es für euch passt … Vergesst nicht: Es ist euer Winter. Es ist euer Weihnachten. Eure Familie muss sich wohl damit fühlen.

Eklig draußen? Stärkt eure Abwehr!

lp-content_winter-rezepte_07.jpg
Ihr könnt so einiges tun, damit eure Familie gesund durch die kalte Jahreszeit kommt. Neben den Dauerbrenner-Tipps wie Ausschlafen, viel Bewegung an der frischen Luft, guter Kleidung und gesunder Ernährung haben wir noch den ein oder anderen Tipp für euch, wie ihr mit einfachen Mitteln eure Immunkräfte stärkt. Denn ihr wisst ja: „Der nächste Husten kommt bestimmt, doch nicht zu dem, der Thymian nimmt!“ Apropos Thymian, mit dem fangen wir gleich an …

Fitmacher-Tees

Gesundes mit Thymian

Ab in den Schnee!

Bild2.jpg

Spiele im Schnee

Wenn er sich schon mal zeigt, der Schnee, dann warm einpacken und raus mit euch! Schlitten fahren, Schneemann oder Schneehöhle bauen und eine Schneeballschlacht machen immer wieder Spaß. Aber wir haben noch mehr „coole“ Spiele für euch, die ohne viele Aufwand jede Menge Spaß machen.

So schmecken Winter & Weihnachten

Was gibt’s Besseres, als draußen im Schnee zu toben und dann abgekämpft, aber glücklich in die warme Stube zu kommen und einen lecker warmen Kinderpunsch zu trinken? Aber auch für zwischendurch beim Schlittenfahren und Schlittschuhlaufen oder beim winterlichen Waldspaziergang schmeckt so ein warmer Schluck aus der Thermokanne besonders gut. Und natürlich an den Adventssonntagen! Hier unsere Schnell-gemacht-Rezepte für leckere Von-innen-Aufwärmer …

Schneller Tee-Punsch für Kinder

Fruchtiger Weihnachtspunsch

One Plätzchen a day keeps the Weihnachtsstress away!

Bild2 (1).jpg

Backen steht jetzt wieder hoch im Kurs. Aber muss es die aufwendige Weihnachtstorte oder der obersuperselbstgebackene Stollen sein? Den gibt’s auch beim Bäcker um die Ecke … Auch die Plätzchen-Kreationen müssen sich nicht jedes Jahr an Finesse überbieten. Es gibt viele Einfach-aber-lecker-Varianten. Was leicht gelingt, macht beim Miteinander-Backen viel mehr Freude – und schmeckt am Ende trotzdem! Und viele dieser Rezepte können die Kids sogar ganz alleine backen, was wiederum stolz macht wie Oskar!

Zwei unserer einfachen, aber heißgeliebten Plätzchenrezepte verraten wir euch hier.

Rentier-Shortbreads

Geschenke mit Liebe verpackt

Bild3.jpg
Jedes Jahr dieser Geschenkestress zu Weihnachten! Erst muss alles eingekauft und dann auch noch festlich verpackt werden. Mit glänzendem Papier, Schleife und allem Drum und Dran. Dabei muss das alles gar nicht sein. Ihr könntet zum Beispiel einmal ganz entspannt die Weihnachtsgeschenke selber basteln und das Verpackungsmaterial gleich dazu. Hübsch bemalte Schachteln mit selbstgebackenen Plätzchen drin, sind zum Beispiel viel mehr wert als unpersönlich Gekauftes. Und wenn die ganze Familie mitbastelt, kommt auch gleich die richtige Weihnachtsstimmung auf. Und denkt dran: Selbstgemachtes ist am Ende zwar nicht perfekt, aber 100 % von Herzen.

Geschenkpapier selbstgemacht

Ein Geschenk wird gleich noch viel persönlicher, wenn es in selbst gestaltetem Papier verpackt ist. Und das zu basteln geht viel schneller, als man vielleicht denkt. Damit ihr es gleich ausprobieren könnt, haben wir hier ein paar DIY-Ideen für selbstgemachtes und nachhaltiges Geschenkpapier für euch.

Geschenkpapier mit Kartoffel-Druck

Geschenkpapier aus Zeitung basteln

lp-content_winter-rezepte_17.jpg

Weihnachtsbaum – mal anders

Um den perfekten grünen Nadelbaum zu finden, hat sich schon so manche Familie auf eine stressige Odyssee begeben. Aber muss ein Weihnachtsbaum immer die klassische Tanne sein? Und muss sie am schönsten, besten und höchsten sein? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer windschiefen Version oder einer unkomplizierten Baum-Alternative? Dass sich selbst krumme Tannen in Weihnachtswunder verwandeln können und welche Alternativen es zum herkömmlichen Weihnachtsbaum gibt, erfahrt ihr hier.

Krumme Christbäume

Ihr wart zu spät dran und der Händler auf dem Marktplatz hat nur noch Tannen im Angebot, die eigentlich zu klein, zu zerzaust und nicht grün genug sind? Einmal tief durchatmen und keine Panik kriegen. Was soll‘s, wenn euer Baum nicht vom Fußboden bis zur Decke reicht und die Äste etwas formlos herunterhängen? Festlich geschmückt mit hellen Lichtern, bunten Kugeln und goldenem Lametta sieht jeder Baum wunderschön aus. Er muss auch nicht immer auf dem Boden stehen. Warum so einen dekorierten Mini-Baum nicht einfach mal von der Decke baumeln lassen? Das sorgt für das ein oder andere „Ah“ und „Oh“ bei Besuchern. Und das Beste: Entscheidet ihr euch für ein „hässliches“ Bäumchen, tut ihr auch was Gutes für die Umwelt. Denn jeder Baum, der nicht verkauft wird, landet letztlich nur im Schredder – gar nicht nachhaltig. Gebt also auch den unperfekten Tännchen eine Chance, an Weihnachten so richtig zu glänzen.

Bäumchen wandle dich

Nicht nur der Kauf des Weihnachtsbaumes ist oft stressig, sondern auch die Pflege. Und dann muss sie nach der Weihnachtszeit auch noch entsorgt werden. Warum nicht auf den grünen Nadelwerfer verzichten und eine wiederverwendbare Alternative wählen? Möglichkeiten gibt es viele, zum Kaufen oder auch Selbermachen.